Schlagwort: second hand

Was zieh ich an?

Was zieh ich an?

Fangen wir an: Hier ist eine Liste von Kleidung, die ich für das Baby wirklich sinnvoll finde. Und vorweg kann ich sagen, das sind viel weniger Teile als ich anfangs gedacht hätte. Ich habe tatsächlich kein einziges Kleidungsstück für meine Tochter gekauft, auch das hätte ich vorher nicht gedacht. Das ein oder andere Teil habe ich genäht, ansonsten haben wir mehr geerbt, als ich meiner Tochter anziehen kann. Da haben wir natürlich Glück, nicht alle sind in dieser luxuriösen Situation. Aber Second Hand Läden und Flohmärkte für Kindersachen gibt es wie Sand am Meer. Es ist eh besser für die Kleinen keine neue Kleidung zu nehmen, dann sind die Schadstoffe aus der Kleidung nämlich schon rausgewaschen. Günstiger ist es übrigens auch 😉 Die Liste mit Baby-Kleidung als Erstausstattung entspricht den Teilen, mit der wir drei Wochen Sommer-Urlaub bestritten haben (2x waschen unterwegs). Das ist sicher ein guter Richtwert. Body+Hose ist übrigens eine ganz tolle, ausreichende Kombination. Mehr anziehen als nötig finden die meisten Babys eh blöd 😉

Erstausstattung
  • für ein Sommerkind
    • Bodies, Langarm: 5
    • Body, Kurzarm: 1
    • Socken: 2 Paar
    • Jacken: 2, eine dünnere, eine dickere
    • Hosen: 3 (2 davon mit Füßen – sehr praktisch weil man keine Socken braucht, allerdings wachsen die Kinder da aber schneller aus einer Größe raus)
    • Mützen: 2
    • Halstücher: 2
    • Ganzkörper-Fleece-Anzug: 1
    • Schlafanzüge (Ganzkörper): 2
    • Schlafsäcke: 2 (es ist ganz praktisch einen zweiten zu haben falls man mal waschen muss…)
  • zusätzlich für ein Winterkind:
    • Strumpfhosen: 2-3 Paar
    • Pullover/Langarmshirts: 3
  • zusätzlich für Frühlings-/Herbstkinder:
    • andere Verteilung der Bodies: 3 Kurzarm, 3 Langarm
    • und ebenso wie für die Winterkinder 2-3 Pullover/Langarmshirts oder einfach eine Strickjacke mehr als in der Sommerkinder-Liste