einfache Veränderungen: Teil 2 – Mobilität

einfache Veränderungen: Teil 2 – Mobilität

Weiter gehts mit 3 einfachen Tipps zur Mobilität, natürlich wieder alltagstauglich, gesund, nachhaltig und zum Geld sparen.

  1. Zu Fuß gehen und Rad fahren: entschleunigt, denn man braucht etwas mehr Zeit, aber man hat auch direkt Bewegung an der frischen Luft und muss nicht auf dem Laufband im Fitness-Studio schwitzen 😉
  2. Treppe statt Aufzug nehmen, macht fit
  3. Abo für den öffentlichen Nahverkehr anschaffen. Was man hat, nutzt man auch. Wenn das alle täten gäbe es in den Städten auch weniger Stau!

Für Fortgeschrittene:

  1. Auto verkaufen: Wenn man kein eigenes Auto hat spart man echt viel Geld, dafür kann man viel Taxi/Car-Sharing Auto/Zug fahren und sich dabei sehr dekadent fühlen 🙂
  2. Fahrrad-Korb oder -Taschen anschaffen: damit kann man den Wocheneinkauf für zwei bis drei Personen auf jeden Fall locker erledigen.
  3. Mit dem Zug in den Urlaub statt fliegen: der Weg ist das Ziel, warum nicht Freunde besuchen und dort einen Stop einlegen? Oder in einer Stadt, die ihr immer schon mal sehen wolltet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.