Vegane Apfel-Muffins

Vegane Apfel-Muffins

Für 12 Stück:

  • 135 g Margarine, geschmolzen
  • 240 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Natron
  • 250 g Apfelmus

Eine Muffinform fetten und mit Semmelbrösel/Mehl ausstreuen. Die Margarine schmelzen (z.B. in einer Tasse in der Mikrowelle). Mehl, Salz, Backpulver, Natron, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Rumaroma in einer Schüssel mischen. Die leicht abgekühlte Margarine und das Apfelmus dazugeben. Alles gut verrühren. Teig in die Formen füllen. Auf mittlerer Schiene ca. 30-50 Minuten bei 180°C backen, ggf. nach 15-30 Minuten mit Alufolie abdecken, sonst wird die Oberfläche zu dunkel. Achtung: die genaue Backzeit hängt natürlich von eurem Ofen ab. Durch die Kombination von Apfel mit Zimt schmecken sie leicht weihnachtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.